Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator

evomax GmbH Consulting und Technologieberatung

PRISMA readyness Module:

MODUL „A“ VON DEN BETRIEBSZUSTÄNDEN hin zur MELDELOGIK

  • PRISMA mit seinen Kennzahlen im PowerTrain der Daimler AG
  • PRISMA Betriebszustände und Priorisierung (Prisma PreChecker)
  • PRISMA Betriebsdaten sowie der Telegrammverkehr (Bsp. TIR)
  • Zusammenspiel mehrerer virtueller Stationen mit der OP Logik
  • Erstellung einer exemplarischen Meldelogik mit ProModX
  • Prozesstypkatalog sowie die Zusammenhänge

MODUL „B“ Workshop PROJEKTSPEZIFISCHE MELDELOGIK mit ProModX

  • Projektspezifische PRISMA-Dokumentation sowie sonstiger PRISMA relevanter Daimler Vorgaben
  • Gemeinsame Ausarbeitung einer projektspezifischen Meldelogik mit ProModX 
  • Validierung und Plausibilisierung der finalen Meldelogik (Zielbild)

MODUL „C“ Exemplarischer PRISMA Abnahmeprozess mit dem SpinUpPortal

  • Exemplarischer PRISMA Abnahmen Prozess innerhalb des SpinUpPortal V4.3.2
  • PlantCheck-LogParser V1.0

 

evomax GmbH Consulting und Technologieberatung

MediaSuite

E-Learning Plattform, Lern-/Erklärvideos und Imagevideos

evomax GmbH Consulting und Technologieberatung

-Methodische Unterstützung von Fachbereichen zur Optimierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen (unterliegen Trends wie z.B. Digitalisierung und Industrie 4.0)

-

-Mittlerweile ganz egal welche Bereiche, Anfang waren Produktionsprozesse im Fokus mittlerweile auch indirekte Bereiche

-

-Dabei müssen wir zum einen die fachlichen Prozesse verstehen zum anderen aber auch wissen welche Tools/Plattformen die geeigneten sind, ohne IT Unterstützung geht es heute nicht mehr -> Beispiel Design und CAD Welt, Beispiel „ein Auto mit dem Hammer zu fertigen“ wäre das falsche Werkzeug

         -> Kernkompetenz Verständnis für Prozess und geeignetes Werkzeug

-

-Es gibt unterschiedliche Zielbilder oder auch KPIs. Beispiele:

  • Vertrieb -> Verkaufszahlen
  • Kundencenter -> unvergessliches Erlebnis
  • HR Bereich -> Sicherstellung der korrekte Anzahl von qualifiziertem Personal
  • Produktion -> steigende und sinkende Stückzahlen
  • Produktionsplanung -> stabile Prozesse, PT grün -> SOP Termin
  • Entwicklung -> Reifegrad
  • Design -> Emotionen -> visuell , haptisch, auditiv, Geruchsinn…

-

-Die Zielbilder unterliegen einem ständigen Wandel… Materialien ändern sich , Formen ändern sich, Fertigungsprozesse innovieren

-

-Vorgehen: Wir entwickeln mit den FB zusammen Konzepte zur Optimierung deren Prozesse -> Einsatz von Standard Daimler-Lösungen oder wenn erforderlich  individuell entwickelten Lösungen

-

-Dabei spielt Vereinfachung, Transparenz bis hin zur effizienten Projektsteuerung eine wesentliche Rolle

-

-Beispiele dafür … AF … HR …PP …. bis hin zu KC Bereichen…bis hin zur Entwicklung von Imagefilme/Erklärvideos da wir die Prozesse der Fachbereiche verstehen und somit schneller in der Umsetzung sind

evomax GmbH Consulting und Technologieberatung

BusinessSuite

tbd MS SharePoint Skills

Unterkategorien

© 2022 evomax GmbH Stuttgart. All Rights Reserved.